Beratungsfokus: Ihre Mitarbeiter

Die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter sind unser Anliegen.

Betriebliche Aus- und Weiterbildung

Das Angebot an Schulungsmaterialien und -kursen für die betriebliche Aus- und Weiterbildung ist heute sowohl quantitativ wie leider auch qualitativ kaum noch zu überschauen und zu bewerten. Häufig kranken entsprechende Angebote insbesondere daran, dass sie in Bezug auf Inhalt, Struktur und/oder Darbietungsform starr vorkonfektioniert sind und nur bedingt auf die individuellen Belange eines Unternehmens passen.

avicento verfolgt vor diesem Hintergrund einen anderen Ansatz; wir zwingen Sie nicht, aus einem Standard-Schulungskatalog auszuwählen, sondern bieten Ihnen zunächst einmal kompetente Unterstützung bei der exakten Spezifizierung Ihres individuellen Schulungsbedarfs.

Unsere Seminarleiter sind praxiserfahrene, pädagogisch und didaktisch versierte Experten, die ein breites Themenspektrum aus den Bereichen Betriebswirtschaft und IT abdecken und in einem Erstgespräch zunächst einmal gemeinsam mit Ihnen die jeweilige Zielgruppe, den konkreten Schulungsbedarf, sinnvolle Inhalte und Darbietungsformen sowie mögliche Kursstrukturen, -formate und -abläufe definieren.

Auf dieser Basis erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot für eine passgenaue Schulungsmaßnahme, die im Sinne eines integrierten Blended-Learning-Angebots aus einer maßgeschneiderten Kombination folgender Bausteine bestehen kann:

  • Seminarleistungen (in Präsenz oder online als Webinar)
  • Wirtschaftsplanspiele (vor Ort oder als Fernplanspiel)
  • E-Learning-Inhalte

Natürlich führen wir die gemeinsam mit Ihnen konzipierte Schulung auch gerne für Sie durch.

_ Details zu Seminaren_ Details zu Unternehmensplanspielen _ Rückruf anfordern

Personalentwicklung und Bildungscontrolling

Durch eine kontinuierliche, passgenaue Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die sich an den strategischen Zielen eines Unternehmens ausrichtet, kann den zunehmend komplexer werdenden Herausforderungen des betrieblichen und marktlichen Geschehens begegnet werden, lassen sich Wettbewerbsvorteile realisieren und ein dauerhafter Erfolg sicherstellen.

Gut ausgebildete Mitarbeiter, die über die erforderlichen fachlichen wie „weichen“ Schlüsselqualifikationen verfügen, bilden mithin die Basis jedes erfolgreichen Unternehmens. Eine konsequente und nachhaltige, rollen- und kompetenzorientierte Personalentwicklungsstrategie definiert dabei den Rahmen der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und trägt wesentlich dazu bei, Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zielorientiert zu entwickeln und en passant den Auswirkungen des zunehmenden Fachkräftemangels entgegenzuwirken.

Findet ein Gros entsprechender Maßnahmen zur Personalentwicklung heute noch in Form von Präsenz-, E-Learning- oder Blende-Learning-Schulungen inhouse statt, ist aktuell ein Trend hin zur Externalisierung im Sinne der Entsendung von Mitarbeitern mit besonderem Entwicklungspotenzial in integrierte, mittel- bis langfristige Programme erkennbar, wie sie z. B. duale oder berufsbegleitende Studienangebote an Hochschulen darstellen. avicento als University Spin-off steht Ihnen auch in diesem Bereich gerne kernkompetent beratend zur Seite.

Lern- und Entwicklungsprozesse im Unternehmen sollten grundsätzlich so gestaltet sein, dass einerseits die erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen erworben, andererseits wirtschaftliche Faktoren nicht außer Acht gelassen werden, da auch im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung Effizienz und Qualität eine zunehmend wichtige Rolle spielen.

Als effektives Instrument zur Steuerung und Optimierung aller diesbezüglichen Aktivitäten bietet sich die Einführung eines Bildungscontrollings an. Dieses setzt bereits bei der Ermittlung der Weiterbildungsbedarfe an und begleitet alle weiteren Phasen der Personalentwicklung, von der Planung konkreter Weiterbildungsangebote über deren Durchführung bis hin zur Evaluierung einzelner Maßnahmen und vollständiger Programme. Anhand unternehmensspezifischer Kennzahlen und Auswertungskriterien lassen sich Personalentwicklungsaktivitäten steuern, eine größtmögliche Transparenz erzielen und mithin der konkrete Nutzen für das Unternehmen bestimmen.

avicento unterstützt seine Klienten in den Bereichen Personalentwicklung und Bildungscontrolling u. a. mit folgenden Dienstleistungen:

  • Durchführung von Bildungsbedarfsanalysen
  • Einführung von Kompetenz-/Skill-Management
  • Erarbeitung, Ausgestaltung und Einführung ganzheitlicher rollen- und kompetenzorientierter Personalentwicklungskonzepte wie auch einzelner Personalentwicklungsprozesse (Rollen- und Kompetenzdefinition, Mitarbeitergespräch, 360o-Feedback usw.)
  • Auswahl, Aufbau, Implementierung und Customizing von Informationssystemen für den Bereich Personal
  • Erarbeitung von Aus- und Weiterbildungskonzepten – auch für einzelne Schulungsbedarfe/-maßnahmen
  • Unterstützung von Make- or buy-Entscheidungen; Beratung zur möglichen Externalisierung umfangreicherer Elemente von Personalentwicklungsmaßnahmen, z. B. im Sinne der Entsendung von Mitarbeitern in duale oder berufsbegleitende Studiengänge an Hochschulen
  • Konzeption und Einführung eines Bildungscontrollings auf Basis geeigneter, unternehmensspezifischer Kennzahlen
  • Begleitung von Veränderungsprozessen (Change Management)

_ Projektbeispiele_ Rückruf anfordern

E-Learning / Blended Learning / Learning Management

E-Learning ist und bleibt sowohl in privatwirtschaftlichen Unternehmen wie auch im öffentlichen Sektor ein Top-Thema – wenn auch die anfängliche Euphorie nun einer etwas nüchternen Betrachtung gewichen ist. Was dem Thema aber nicht schadet, sondern eher gut tut. Gefragt sind praktikable Anwendungen, die effizient und zielgruppenorientiert entwickelt werden und dabei die Form nicht über den Inhalt stellen – also mit einem der Zielsetzung angemessenen Medieneinsatz aufwarten.

Für avicento ist E-Learning ein interdisziplinäres Thema, das neben technischen Aspekten insbesondere die Bereiche Didaktik, Wissensmanagement, Collaboration/Social Learning, Customer/Employee Relationship Management, Personalentwicklung, Organisation und Change Management betrifft.

Grundsätzlich sollte E-Learning zum einen die Möglichkeit eines selbstbestimmten Lernens durch Orts- und Zeitunabhängigkeit bieten, zum anderen aber immer auch in einen sozialen Kontext eingebettet sein, der die Interaktion zwischen Lernenden und Lehrenden fördert (Stichwort: Collaborative/Social Learning). Des Weiteren sollte stets auf eine sinnvolle Kombination von E-Learning-Inhalten und anderen Schulungsformen geachtet werden (Stichwort: Blended Learning).

Learning-Management-Systeme zur Organisation und Unterstützung von Schulungsprozessen sind heute in verschiedensten Ausprägungen am Markt verfügbar. Die Funktionalitäten reichen von der reinen Publikation und Verwaltung von Schulungsangeboten bis hin zur aktiven Unterstützung der Lernenden und Lehrenden in Form von Interaktionsmechanismen, Lernerfolgskontrollen und individuellen, adaptiven Lernpfaden, von Stand-alone-Lösungen bis hin zu integrierten Ansätzen, bei denen Learning-Management-Systeme Teil einer komplexen IT-Landschaft sind und je nach Szenario auf Daten anderer Systeme (z. B. Personalstammdaten) zugreifen und mit weiteren Prozessen wie z. B. dem Talent Management oder dem Einkauf verknüpft sind.

Die langjährigen Erfahrungen von avicento in den Bereichen E-Learning, Blended Learning und Learning Management  können Sie sich u. a. in Form folgender Dienstleistungen nutzbar machen:

  • Potenzial- und Machbarkeitsanalysen
  • Kosten-/Nutzen-Analysen
  • Standardsoftwareauswahl (Autorentools, Learning-Management-Systeme usw.)
  • Entwicklung, Durchführung und Auswertung von Proof of Concepts
  • Einführung von E-Learning in Unternehmen unter Berücksichtigung strategischer Erwägungen und operativer Belange
  • Verknüpfung des Themas E-Learning mit flankierenden Bereichen wie Wissensmanagement, Personalentwicklung usw.
  • Konzeption und Umsetzung von E-, Blended- und Social-Learning-Einzelmaßnahmen und integrierter Curricula
  • Konzeption und Umsetzung von CFEL- (Customer Focused E-Learning) Lösungen (z. B. in Form von mehrwertorientierten Dienstleistungen im After Sales oder im Bereich des Kundenservice)
  • Konzeption, Drehbucherstellung und Realisierung von E-Learning-Content (CBTs, WBTs, Rapid-E-Learning-orientierte Lernsequenzen, Animationen, Videos usw.)
  • Konzeption und Durchführung von Einzel-, Multiplikatoren- und KeyUser-Schulungen für E-Autoren und E-Tutoren
  • Change-Management-Konzepte  zur Akzeptanzsicherung
  • Konzeption und Prozessgestaltung für Corporate Academys/Universitys

_ Projektbeispiele_ Rückruf anfordern

Wissensmanagement

Der Wettbewerbsfaktor „Wissen“ hat in den letzten Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Mitarbeiter sehen sich im Arbeitsalltag häufig komplexen Anforderungen, Frage- und Aufgabenstellungen gegenüber, so dass die Schwierigkeit insbesondere darin besteht, relevantes (Handlungs-)Wissen, das zur effektiven und effizienten Unterstützung einzelner Aufgaben und vollständiger Prozesse hilfreich ist, zum richtigen Zeitpunkt in erforderlichem Umfang und in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen. Genau hier setzt erfolgreiches Wissensmanagement an.

avicento versteht Wissensmanagement nicht als ein rein technologisches Thema, sondern berücksichtigt gleichermaßen aufbauorganisatorische, prozessorientierte und kulturelle Aspekte. Wissensmanagement muss dabei immer an den konkreten Erfordernissen eines Unternehmens ausgerichtet sein. Nur so können ein nachweisbarer Nutzen erzielt und ein wesentlicher Beitrag zur Leistungssteigerung des Unternehmens erreicht werden.

avicento unterstützt Sie bei der Identifizierung kritischer Wissenslücken und -bedarfe und zeigt auf, wie diese mit Hilfe von Wissensmanagement geschlossen werden können. Auf Basis einer Kosten-Nutzen-Betrachtung lässt sich erkennen, welcher Mehrwert durch Wissensmanagement generiert werden kann. Hierbei berät Sie avicento sowohl im Kontext einzelner Geschäftsprozesse zur Konzeption passgenauer Gestaltungsansätze als auch bei der Einführung von Wissensmanagement in Ihrem gesamten Unternehmen.

avicento hilft Ihnen, das Wissen Ihrer Mitarbeiter zu einer echten Ressource für Ihr Unternehmen zu machen; u. a. mit folgenden Dienstleistungen:

  • Potenzial- und Machbarkeitsanalysen
  • Kosten-/Nutzen-Analysen
  • Entwicklung, Durchführung und Auswertung von Proof of Concepts
  • Konzeption einzelner problem- bzw. prozessorientierter Wissensmanagement-Elemente
  • Erarbeitung von Wissenslandkarten
  • Konzeption und Strukturierung von Unternehmens-Wikis und -Portalen
  • Definition unterstützender Organisationsstrukturen für ein erfolgreiches Wissensmanagement
  • Change-Management-Konzepte zur Etablierung einer Unternehmenskultur, die den Wissensaustauch fördert
  • Ganzheitliche Konzeption und Einführung von Wissensmanagement in Unternehmen (Prozesse, Rollen, technische Infrastruktur)

_ Projektbeispiele_ Rückruf anfordern